Employer Branding2019-06-14T14:13:04+02:00

Employer Branding

Zukunftsfähige Unternehmenskultur gegen Fachkräftemangel

Fachkräftemangel fängt zuallererst im Unternehmen an. Betriebe und Verwaltungen, die sich im Umgang mit ihren Mitarbeitern nicht zukunftsfähig aufstellen, scheitern langfristig. Krankenstände gehen nach oben, verursachen Arbeitsausfälle und führen zu großem finanziellen Schaden. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter äußern sich negativ über den Betrieb, prägen damit ein nachhaltig schlechtes Image und schrecken potentielle Bewerber ab. Gefrustete Arbeitnehmer gehen in die innere Kündigung und bringen keine Arbeitsleistung mehr. Oder sie verlassen das Unternehmen gleich. Die Position ist vakant und kann oft nicht schnell nachbesetzt werden. Vom bisherigen Invest in die verlorenen Mitarbeiter ganz zu schweigen.

Nehmen Sie die Investition in Ihre Unternehmenskultur genauso ernst wie den Invest in Maschinen oder Produkte. Denn genau wie Verkaufszahlen sind Fehlzeiten oder Kündigungen harte Fakten.

Begeistern Sie Ihre Mitarbeiter langfristig – Gestalten Sie Ihre Unternehmenskultur

Stellen Sie sich als vorbildliches, attraktives Unternehmen, als vorbildliche Verwaltung oder Institution auf. 3zam kommunikation begleitet Sie gemeinsam mit dem Netzwerk TeamChiemsee (www.teamchiemsee.com) auf Ihrem Weg. Wir bieten Ihnen verschiedene, auf Ihr Unternehmen zugeschnittene Möglichkeiten, den Stand Ihrer Unternehmenskultur zu beleuchten und Maßnahmen aufzusetzen. Drei davon sind:

  • Das auf zwei Jahre angelegte Inqa-Audit „Zukunftsfähige Unternehmenskultur“ der Initiative Neue Qualität der Arbeit (Inqa, www.inqa-audit.de) macht Ihr Unternehmen fit für die Zukunft. Es stellt durch eine ausführliche Mitarbeiterbefragung nicht nur den Status Quo Ihrer Unternehmenskultur fest, sondern geht als umfassende Entwicklungsmaßnahme weit darüber hinaus. Die Belegschaftsvertreter führen gemeinsam mit dem Arbeitgeber Verbesserungen in den personalpolitischen Handlungsfeldern Führung, Gesundheit, Chancengleichheit und Wissenstransfer herbei. Nach einem erfolgreichen Abschluss sind Sie berechtigt, die Auszeichnung „Zukunftsfähige Unternehmenskultur“ des Bundesarbeitsministeriums zu führen, die Sie öffentlichkeitswirksam in Richtung potentielle Fachkräfte vermarkten können. Das Inqa-Audit ist nicht nur die umfassendste Maßnahme zur Unternehmenskultur in Deutschland, sondern die einzige, die von den Sozialpartnern gemeinsam getragen wird. Starke Partner des Audits sind außer dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales die Bertelsmann-Stiftung und Great Place to Work.
  • Die gesetzlich vorgeschriebene Psychische Gefährdungsbeurteilung. Sehen Sie diese nicht als Last, sondern nutzen Sie diese als Chance, Ihre Unternehmenskultur zu stärken. Mit unserem wissenschaftlich evaluierten Fragebogen zur Unternehmenskultur oder/und dem von TeamChiemsee entwickelten Workshop-Konzept.
  • Die Markenanalyse und die davon abgeleitete Markenstrategie sind essentiell für eine zukunftsfähige Unternehmenskultur. Mitarbeiter müssen wissen, für was ihr Unternehmen steht, welche Strategie es verfolgt. Machen Sie Ihre Markenstrategie sichtbar, füllen Sie diese mit glaubhaften Inhalten, sorgen Sie für eine glaubhafte Kommunikation. Wir analysieren mit Ihnen Ihre Markenstrategie und Markenkommunikation an allen Kontaktpunkten, die Sie mit Stakeholdern (Mitarbeitern, Kunden, Lieferanten) haben. Passen die Handlungsweisen und die Kommunikation zu Ihrer Marke? Wie wird Ihre Unternehmenskultur sichtbar? Identifizieren sich Ihre Mitarbeiter damit?

.Strategie als Basis – Handlungsfelder zur Unternehmenszukunft

Unternehmensmarke und Unternehmensstrategie sind die Basis einer erfolgreichen Unternehmenskultur. Die vier personalpolitischen Handlungsfelder Führung, Chancengleichheit, Gesundheit und Wissenstransfer werden im Audit Zukunftsfähige Unternehmenskultur beleuchtet. Die Psychische Gefährdungsbeurteilung setzt ebenfalls an diesen Handlungsfeldern an.